Musikalischer Werdegang & Veröffentlichungen  

 

Der Landshuter Gitarrist und Musiker Stefan Amannsberger erlernte im Alter von 10 Jahren die Grundkenntnisse der Gitarre bei dem Instrumentenbauer Eugen Eder. 
Danach folgte weiterer Unterricht bei den Musikern Raimund Mühlbauer und Robert Prill. 
Begeistert von der Technik des Fingerstyle oder Fingerpicking setzte er sich mit der Musik von Werner Lämmerhirt, Sigi Schwab oder Ralf Illenberger auseinander. 

Nach ersten Auftritten 1985 auf Kleinkunstbühnen im Großraum München sammelte Stefan Amannsberger Liveerfahrung bei zahlreichen Auftritten auf Folkfestivals, Altstadtfesten und Konzertbühnen.

Von 1993 an lebte er im badischen Freiburg und verfolgt vielfältige musikalische Aktivitäten. Mit dem Contrabassisten Walter Jungwirth wurde das Duo Acoustic Rendezvous gegründet (Auftritte im Freiburger Jazzhaus, Theater am Eck oder Ökostation). Gitarrenlehrer an der Musikschule "La Musica" in Müllheim, Markgräflerland.


Teilnahme an Workshops des belgischen Gitarristen Jaques Stotzem im Saarland. 
Es folgten Konzerte mit Werner Lämmerhirt und Uli Bögershausen.
Amannsberger bringt eine bunte Mixtur aus Jazz, Blues und Folk mit auf die Bühne und präsentiert ein spannendes Konzertprogramm. Im Mittelpunkt stand seine erste CD-Aufnahme, die beim Publikum wie auch in der Fachpresse begeistert angenommen wurde. Sphärische Klangbilder, ruhige Balladen und groovige Pickingnummern werden mit viel Spielfreude und Dynamik auf der Akustikgitarre vorgetragen. 
Die Süddeutsche Zeitung urteilte: ein Genuß "für Aug und Ohr".

Seit 2001 lebt Stefan Amannsberger mit seiner Familie in Niederbayern. Dort traf er auf den Mundharmonika Spieler Robert Hobmeier, mit dem er auf zahlreichen Konzerten das Publikum begeistert. 2007 erfolgte eine Einladung in die bekannte Fernsehsendung "Jetzt red i" im BR. Mit dem Percussionisten Stefan Waldner verbindet Amannsberger eine tiefe musikalische Freundschaft. Bei Ihren gemeinsamen Auftritten präsentieren sie ein buntes und spannendes Programm auf Instrumenten aus aller Welt.

 Im Herbst 2009 / Frühjahr 2010 präsentiert Stefan gemeinsam mit Richard Köll an Saxophon und Klarinette das neue Konzertprogramm, welches im Jazzweekend Regensburg 09 faszinierte Zuhörer hinterließ. Moderne Jazz- und Swingstücke, eigene Kompositionen und Klangmalereien bestechen durch virtuoses Beherschen der Instrumente und Leidenschaft im Duospiel.

 Diskographie:

 Lines Of Wood
(1998)

She is the one
(1999)

 Zwoa`r`aloa

(2005)

 Multikulti

(2006)


 Gastmusiker bei zerrath
(2006)

Piccolo Paradiso

(2008)

Picks in my Pocket

(2009)

Two for the One
(2010) 


Paris, bedeckt 16°

(2017)
     

 

Der Landshuter Gitarrist und Musiker Stefan Amannsberger erlernte im Alter von 10 Jahren die Grundkenntnisse der Gitarre bei dem Instrumentenbauer Eugen Eder. 
Danach folgte weiterer Unterricht bei den Musikern Raimund Mühlbauer und Robert Prill. 
Begeistert von der Technik des Fingerstyle oder Fingerpicking setzte er sich mit der Musik von Werner Lämmerhirt, Sigi Schwab oder Ralf Illenberger auseinander. 

Nach ersten Auftritten 1985 auf Kleinkunstbühnen im Großraum München sammelte Stefan Amannsberger Liveerfahrung bei zahlreichen Auftritten auf Folkfestivals, Altstadtfesten und Konzertbühnen.

Von 1993 an lebte er im badischen Freiburg und verfolgt vielfältige musikalische Aktivitäten. Mit dem Contrabassisten Walter Jungwirth wurde das Duo Acoustic Rendezvous gegründet (Auftritte im Freiburger Jazzhaus, Theater am Eck oder Ökostation). Gitarrenlehrer an der Musikschule "La Musica" in Müllheim, Markgräflerland.


Teilnahme an Workshops des belgischen Gitarristen Jaques Stotzem im Saarland. 
Es folgten Konzerte mit Werner Lämmerhirt und Uli Bögershausen.
Amannsberger bringt eine bunte Mixtur aus Jazz, Blues und Folk mit auf die Bühne und präsentiert ein spannendes Konzertprogramm. Im Mittelpunkt stand seine erste CD-Aufnahme, die beim Publikum wie auch in der Fachpresse begeistert angenommen wurde. Sphärische Klangbilder, ruhige Balladen und groovige Pickingnummern werden mit viel Spielfreude und Dynamik auf der Akustikgitarre vorgetragen. 
Die Süddeutsche Zeitung urteilte: ein Genuß "für Aug und Ohr".

Seit 2001 lebt Stefan Amannsberger mit seiner Familie in Niederbayern. Dort traf er auf den Mundharmonika Spieler Robert Hobmeier, mit dem er auf zahlreichen Konzerten das Publikum begeistert. 2007 erfolgte eine Einladung in die bekannte Fernsehsendung "Jetzt red i" im BR. Mit dem Percussionisten Stefan Waldner verbindet Amannsberger eine tiefe musikalische Freundschaft. Bei Ihren gemeinsamen Auftritten präsentieren sie ein buntes und spannendes Programm auf Instrumenten aus aller Welt.

 Im Herbst 2009 / Frühjahr 2010 präsentiert Stefan gemeinsam mit Richard Köll an Saxophon und Klarinette das neue Konzertprogramm, welches im Jazzweekend Regensburg 09 faszinierte Zuhörer hinterließ. Moderne Jazz- und Swingstücke, eigene Kompositionen und Klangmalereien bestechen durch virtuoses Beherschen der Instrumente und Leidenschaft im Duospiel.

 Diskographie:

 Lines Of Wood
(1998)

She is the one
(1999)

 Zwoa`r`aloa

(2005)

 Multikulti

(2006)


 Gastmusiker bei zerrath
(2006)

Piccolo Paradiso

(2008)

Picks in my Pocket

(2009)

Two for the One
(2010) 


Paris, bedeckt 16°

(2017)
     

 Anmelden Copyright 2017 - Stefan Amannsberger Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung